- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Einfluß der Elektrodentypen auf die Einstellungen der Schweißstromquelle: Möglichkeiten nutzen


Technologie und Trends

Autor: Antti Kahri
Da produktivere Verfahren wie das MIG-/MAG-Schweißen in der Schweißbranche zunehmend an Bedeutung gewinnen, ist die Rolle des Lichtbogenhandschweißens in den letzten Jahrzehnten kleiner geworden. Teilweise als Folge dieser abneh-menden Rolle und der Einfachheit des Prozesses wird der Optimierung des Lichtbogenhandschweißens nicht viel Aufmerk-samkeit geschenkt. Moderne Schweißstromquellen für diesen Prozess verfügen jedoch über eine Vielzahl von Einstellmög-lichkeiten, um das Verhalten des Lichtbogens zu beeinflussen. Der Elektrodentyp, insbesondere die Umhüllung der Elekt-rode, beeinflusst maßgeblich die Zündeigenschaften des Lichtbogens und den Werkstoffübergang in das Schweißbad. Die Optimierung der Schweißstromquelleneinstellungen hinsichtlich dieser Problematik kann die Schweißqualität verbessern oder macht zumindest das Erreichen des gewünschten Ergebnisses leichter.
Seiten 568 - 570:
Ausgabe 11 (2021) Seite 568
Ausgabe 11 (2021) Seite 569
Ausgabe 11 (2021) Seite 570

Dieser Artikel ist in der Ausgabe 11 (2021) erschienen.

Ausgabe 11 (2021)
DER PRAKTIKER
Ausgabe 11 (2021)
› mehr erfahren
Als Abonnent haben Sie die Möglichkeit einzelne Artikel oder vollständige Ausgaben als PDF-Datei herunterzuladen. Sollten Sie bereits Abonnent sein, loggen Sie sich bitte ein. Mehr Informationen zum Abonnement

Weitere Ausgaben

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -